Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Friedenskreuz-web.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Mit dem Aachener Friedenskreuz zum Hambacher Wald

23. Sep 2018 – 15:00 Uhr , Start: 15:00 Uhr in der Kirche St. Albanus und Leonardus in Manheim 

Inspiriert durch die Enzyklika Laudato Si von Papst Franziskus plant der Katholikenrat der Region Düren in Zusammenarbeit mit pax christi am 23. September 2018 einen Pilgerweg mit dem Aachener Friedenskreuz am Hambacher Wald.

Der Hambacher Wald wird von vielen als Symbol gesehen, das den rücksichtslosen Umgang von uns Menschen mit unserer „Schwester Erde“ zeigt, aber auch die Gewinnsucht unserer Zeit und die Untätigkeit der Politik gegenüber der Übermacht der Wirtschaft. 

Die berechtigten Interessen der Natur werden nicht von allen, die sich für den Wald engagieren, mit friedlichen Mitteln vertreten. Gerade deshalb bietet ein Pilgerweg mit dem Aachener Friedenskreuz unserer Meinung nach eine Möglichkeit, in diesem Wald ein deutliches friedliches, christliches Zeichen für den Fortbestand unserer Erde, „das gemeinsame Haus“ zu setzen.

Wir starten 15:00 Uhr in der Kirche St. Albanus und Leonardus in Manheim mit einem Segen und gehen etwa 1 - 1,5 km durch den sterbenden Ort in Richtung Tagebau.

Wir fahren dann (teilweise mit Kleinbussen) nach Morschenich zum Wegekreuz an der Unterstraße. Von dort gehen wir gegen 17:00 Uhr mit dem Friedenskreuz zur Abbaukante. Den Abschluss soll in der Kirche in Morschenich ein Gottesdienst, eine Andacht oder ein Schlusssegen bilden.

Der Klimawandel… stellt eine der wichtigsten aktuellen Herausforderungen… dar.“ (LS 25)

„Der innere Friede der Menschen hat viel zu tun mit der Pflege der Ökologie.“ (LS 225)

Weitere Informationen erteilt Irene Mörsch, 1.Vorsitzende des Katholikenrates der Region Düren 
E-Mail: irenemoersch@gmx.de


 

Aktiv

Zeiten

  • 23. Sep 2018 – 15:00 Uhr

Adresse

  • Start: 15:00 Uhr in der Kirche St. Albanus und Leonardus in Manheim