Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Friedenskreuz-Abbruchkante.pngJohanna Müller

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Liturgische Nachtwache mit dem Aachener Friedenskreuz

31. Aug 2022 – 19:00 Uhr , 

vor Eckardt Heukamps Hof in Lützerath

Einladung zur Liturgischen Nachtwace mit dem Aachener Friedenskreuz zum Antikriegstag an der Kante.

Bleibet hier und wachet mit mir

Die Übernahme des Hofes von Eckardt Heukamp durch RWE fällt auf den Antikriegstag am 1. September. Aus Gewinn- und Machtstreben werden Kriege geführt, die Menschen und Schöpfung zerstören. Aus denselben Motiven werden Menschen und Natur durch die Klimakatastrophe vernichtet. „Diese Wirtschaft tötet“ schreibt Papst Franziskus. Wir fordern deshalb alle auf, Krieg und Klimazerstörung zusammen zu denken. Denn beides ist Krieg: Krieg gegen die Schöpfung, Krieg gegen das Leben selbst.

Wir wollen uns um das Aachener Friedenskreuz versammeln und gemeinsam überlegen, was die Inbesitznahme Lützeraths durch RWE in Bezug auf Krieg und Frieden bedeutet.

Dazu laden verschiedene Gruppen und Initiativen ein:

  • Die Kirche(n) im Dorf lassen
  • Pax Christi Düren
  • Gorlebener Gebet
  • Diözesanrat Aachen
  • Katholikenrat Düren
  • Alle Dörfer bleiben

Das Programm im Einzelnen: 

Mittwoch, 31.8.22

  • 19 h: Gottesdienst mit Friedenskreuz vor Eckardt Heukamps Hoftor


Wo Recht zu Unrecht wird...

In dieser Nacht wird Eckardt Haus und Hof genommen, auch allen anderen Menschen, die sich dauerhaft in Lützerath verwurzelt haben: der Mahnwache, den Menschen im Camp, in den Häusern. Wir stehen in diesen schweren Stunden solidarisch an der Seite dieser Menschen.

  • ab 20:30 h: Liturgische Nachtwache

Bleibet hier und wachet mit mir

Wir werden diese Nacht mit Gesängen, Texten, Gesprächsrunden rund um das Kreuz verbringen. Jede*r bleibt, solange er/sie möchte. Wir freuen uns über eure Beiträge - ob spontan, als vorbereitete Texte oder Musik. Bringt Verpflegung, warme Kleidung, evtl. Isomatte/Schlafsack mit - natürlich gibt es Bänke und eine Feuerschale.

Donnerstag, 1.9.22

  • ab 8 h: gemeinsames Frühstück am Friedenskreuz (organisiert von "Alle Dörfer bleiben")
  • 10 h: Gottesdienst mit Umtragung des Friedenskreuzes

... und richten unsere Füße auf den Weg des Friedens (Lk 1,79)

An diesem Morgen ist alles Bleiben unsicher, ja unerlaubt. Wie gehen wir damit um? Wie können wir weiter gehen? Worauf gründen wir unsere Hoffnung? Wie wirken wir Frieden für Menschen und Schöpfung? Diese Fragen bedenkend werden wir das Friedenskreuz um Lützerath tragen.


 

Zeiten

  • 31. Aug 2022 – 19:00 Uhr

Adresse

  • vor Eckardt Heukamps Hof in Lützerath